Nierenversagen bei Hunden mit Lyme-Borreliose

Kategorie Hundegesundheit | August 12, 2017 16:28

Ein Hund mit Lyme-Borreliose kann mit Nierenversagen bedroht. Hund Bild von Renata Osinska von Fotolia.com

Lyme-Borreliose ist eine Erkrankung, die Menschen und Hunden wirkt.Es wird von den Borrelia burgdorferi-Bakterien, die in erster Linie von der Zecke geführt verursacht wird.Ein Hund wird nicht anfangen, Anzeichen einer Lyme-Krankheit zeigen, erst zwei bis fünf Monate, nachdem sie gebissen, die länger ist als es nimmt für den Menschen zu zeigen Symptome.Zusätzlich zu den häufigsten Symptome, Hunde sind auch mit einem Risiko für Nierenversagen, wenn Auftraggeber Lyme-Borreliose.

Identification

  • Lyme Nephritis ist die Form der Lyme-Borreliose, die Nierenfunktion eines Hundes beeinflusst.Nierenversagen durch diese Krankheit verursacht könnte schließlich zum Tod eines Hundes führen, wenn sie nicht richtig behandelt.Obwohl es selten ist, ist Lyme Nephritis schwer genug, um zusätzliche Bluttests und eine Urinanalyse für jeden Hund, der mit der Lyme-Krankheit diagnostiziert wird, zu rechtfertigen.

Symptome

  • Die Symptome der Lyme Nephritis sind äh

    nlich zu den normalen Symptome der Lyme-Krankheit.Dazu gehören Appetitlosigkeit, Fieber, geschwollene Gelenke und Lymphknoten und Lahmheit.Anzeichen dafür, dass ein Hund kann auch von Lyme Nephritis leiden sind Wasserverbrauch und verstärkter Harndrang erhöht.Wenn die Nieren betroffen sind, wird der Wasserverbrauch stark betroffen.

Diagnose

  • Lyme Nephritis kann nicht ohne mehrere Tests diagnostiziert werden getan.Ein Test ist ein Antikörper-Test entweder mit einem Idexx SNAP 3DX oder 4DX oder eine quantitative C6 Antikörperspiegel.Blutuntersuchungen und eine Urinanalyse muss auch getan werden, um zu sehen, ob es renaler Beteiligung.Nachdem festgestellt wurde, die Nieren betroffen (verringerte Protein-Ebene durch den Verlust durch die Nieren, abnorme Mengen an Protein im Urin), anderen Prüfungen, wie Bauchröntgenaufnahmen, Bauch-Ultraschall, Biopsien der Nieren, muss getan werden, um ausschließen werdenandere Ursachen von Nierenversagen.

Behandlung

  • Behandlung von Lyme Nephritis ist die gleiche wie die Behandlung anderer Formen von Nierenversagen.Behandlungsmöglichkeiten sind Infusionen;eine Diät mit wenig Phosphor, Salz und Protein;Phosphatbinder;Calcitriol;Antibiotika;ACE-Inhibitoren;Ernährungssonde und Dialyse.Die Antibiotika werden helfen, behandeln die Lyme-Borreliose.

Prognose

  • Lyme Nephritis in der Regel nicht sofort, da die Symptome sind ähnlich regelmäßigen Lyme-Krankheit entdeckt.Aus diesem Grund wird die Behandlung nicht früh genug begonnen, und die Aussichten sind schlecht.Nicht viele Hunde sind des Lyme Nephritis geheilt und am Ende sterben.

Prävention / Lösung

  • Lyme Nephritis kann durch Lyme-Krankheit ganz zu verhindern, verhindert werden.Der beste Weg, die Lyme-Krankheit zu verhindern, ist durch Zeckenkontrolle und Impfung.Zwei Dosen des Impfstoffs Abstand von drei Wochen verabreicht werden, wenn der Hund 12 Wochen alt ist.Tick ​​Steuerung ist ebenfalls wichtig.Eigentümer sollten ihren Haustieren zu vermeiden tick befallenen Gebieten, verwenden Insektizide und regelmäßig nach Zecken.